Grafik: ASB-Hausnotruf

Hausnotruf, Ihre Sicherheit Zuhause!

Wir wollen, dass Sie sich in Ihrer Wohnung immer sicher und jeder Notsituation gewachsen fühlen. Der Hausnotruf sorgt für eine ständig verfügbare Verbidnung zu eienr qualifiziert und rund um die Uhr besetzten Zentrale. Wenn was passiert, ein Knopfdruck genügt und eine Sprechverbidnung wird hergesetllt. Danach kümmern sich unsere Mitarbeiter/inenn um alle nötigen Maßnahmen. Das System selbst besteht meist aus den folgenden zwei Komponenten:

Die Teilnehmerstation:

Angeschlossen an die Telefonleitung und das Stromnetz stellt die Teilnehmerstation bei Auslösung des Notrufs (entweder direkt an der Station oder über den Funksender von jedem Ort der Wohnung aus) den Kontakt zur Hausnotrufzentrale her. Praktisch ist die Teilnehmerstation eine Freisprecheinrichtung. Nach Auslösung des Notrufs wählt die Station die eingespeicherte Nummer der Zentrale an und stellt dann die Freisprechmöglichkeit her. Der Teilnehmer kann mit den Mitarbeitern der Zentrale reden einfach durch Sprechen in den Raum, und er kann auch die Mitarbeiter verstehen. Das geht durchaus auch, wenn die Station sich in einem anderen Raum befindet. Nur in seltenen Fällen ist eine zusätzliche Sprechstelle nötig. Eine eingebaute Zeitschaltung löst zudem auf Wunsch (das kann auch deaktiviert werden) einen Zeitalarm aus, wenn der Teilnehmer sich nicht regelmäßig meldet. Das Zeitintervall für den Alarm kann frei gewählt werden. Im Urlaubsfall wird es natürlich abgeschaltet.

Die Zentrale:

Die Hausnotruf-Zentrale ist rund um die Uhr besetzt und nimmt den eingehenden Notruf entgegen. Je nach Situation oder Meldung des Teilnehmers werden die erforderlichen Schritte eingeleitet. Entweder benachrichtigt die Zentrale den Hausarzt, Rettungsdienst, Angehörige und Nachbarn, oder eigene Helfer des Hausnotruf-Einsatzdienstes werden eingesetzt. Auf jeden Fall ist alle erforderliche Hilfe sofort verfügbar. Die konkret veranlasste Hilfeleistung richtet sich auch nach den jeweiligen vertraglichen Gegebenheiten.

Die Kosten:

Für die Bereitstellung von Geräten und Zentrale, sowie, je nach gebuchtem Leistungspaket, auch von Einsatzkräften, zusätzlichen Komponenten oder Maßnahmen entstehen natürlich Kosten. Diese können je nach angebotenen Leistungen durchaus variieren. Was Ihr ASB vor Ort anbietet erfahren Sie direkt auf dessen Seiten.

Auf jeden Fall ist immer ein Grundpaket im Angebot, das zu Kosten von maximal 18,20 bereit steht. Bei Pflegebdürftigen übernimmt meist die Pflegekasse diese Kosten in voller Höhe!

Über das genaue Angebot, die Kosten jeweils vor Ort und die enthaltenen Leistungen beraten Sie die Ansprechpartner Ihres ASB selbstverständlich gerne. Suchen Sie unter In Ihrer Nähe einfach nach dem Arbeiter-Samariter-Bund in Ihrer Stadt.

Gerne schicken wir Ihnen die Informationen auch bei Anfrage an unsere ASB-Hausnotruf-Mail unverbindlich zu!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Hausnotruf rettet Leben!

Wir sind auf Knopfdruck für Sie da!